Index

Geschichte der Physik

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.

Die Geschichte von Naturwissenschaft und Technik in der Metropolregion Nürnberg mit modernen Medien erlebbar machen!

Grundkenntnisse der Physik und der Physikdidaktik

Lehramtsstudierende haben Vorrang gegenüber BSc/MSc Physik/Materialphysik

Inhalt

Das Modul erlaubt anhand eines einwöchigen Aufenthalts im Kerschensteiner Kolleg des Deutschen Museums in München eine Einführung in die Geschichte der Naturwissenschaft und Technik mit Schwerpunkt Physik: Orientiert an thematischen Schwerpunkten führen Kuratoren des Deutschen Museums die Studierenden durch Ausstellungen oder Abteilungen des Deutschen Museums und diskutieren exemplarisch relevante Fragestellungen der Naturwissenschaftsgeschichte. Geeignete Themen hierzu werden im Vorfeld vom Modulverantwortlichen in Absprache mit den entsprechenden Kuratoren des Museums ausgewählt und vorbereitet. Liste möglicher Themen: - Luftfahrt und Flugphysik - Leonardo da Vinci - Vorbild Natur - Vom Lesestein zum Mikroskop - Ortung und Navigation in der Schiffahrt - Historische Musikinstrumente - Zeitmessung - Geodäsie - Schwarze Kunst: Drucken - Energie und Mobilität - Elektromobilität zwischen Wunsch und Wirklichkeit Vor Ort wie auch in Nachbereitung der Exkursion erarbeiten sich die Studierenden unter Anleitung des Dozenten Möglichkeiten der Einbindung des Besuchs eines "Museums der Naturwissenschaft und Technik" in den Physikunterricht und stellen diese im Seminar vor. Liste möglicher Themen: - Wissenschaftsgeschichte in der Fachdidaktik und im Physikunterricht - Modellbildung im Physikunterricht - Methodenwerkzeuge für den Besuch eines Museums mit Schulklassen Unter der Leitung der Didaktik der Physik/FAU nehmen an der Exkursion vor Ort ebenfalls studentische Gruppen der Universitäten Graz und Pilsen teil, so dass das Modul einen internationalen Charakter hat. *Lernziele:* Die Studierenden - entwickeln ein Verständnis für Wissenschaftsgeschichte - entwickeln Fähigkeiten zur Umsetzung von Wissenschaftsgeschichte im Physikunterricht - lernen Methoden der Modellbildung in der Physik und im Physikunterricht kennen - erfahren ein Verständnis für die Wirkung sehr gut wie auch weniger gut geeigneter Modelle auf jugendliche Museumsbesucher - können selbst einfache Modelle entwickeln im Hinblick auf eine Veranschaulichung von Aufbau oder Funktionsweise physikalisch relevanter Aspekte - lernen geeignete Methodenwerkzeuge für einen Besuch eines Museums mit einer Schulklasse kennen

Zusätzliche Informationen

www: https://www.studon.fau.de/crs4087735.html